Rehabilitations- und Behinderten-
                           Sport Gemeinschaft Emmerich e.V.
Gesundheitssport-Rehasport
Im Gegensatz zum Leistungssport findet der Mensch im Reha - Sport
einen Ausgleich zum Berufsalltag, oder eine sinnvolle Ergänzung seiner Freizeitaktivitäten.
Reha- Sport lässt Raum für Freude und soziale Kontakte.
Rückentraining

Lange hat man geglaubt, ein schmerzender Rücken brauche Ruhe. Doch inzwischen weiß man, 
das Beste zur Vorbeugung und Therapie chronischer Rückenschmerzen ist
Bewegung, Bewegung und Bewegung.

Bewegung entspannt, Bewegung kräftigt die Muskulatur und
Bewegung, besonders in der Gruppe, macht Spaß.
Wer sich für unser Rehasportangebot interessiert, kann mit der 1.Vorsitzenden Agnes van Halteren unter Telefon 02822 / 2655 Kontakt auf nehmen oder nutzen Sie das Kontaktformular.
Rehabilitationssport wird in der heutigen Zeit immer mehr nötig.
Wir bewegen uns heute zwei Drittel weniger als noch vor hundert Jahren.
Im Stuhl sitzend lassen wir unsere 500 Muskeln immer mehr verkümmern.
Wir nehmen die Annehmlichkeiten des Alltages wie Auto, Fahrstuhl und Arbeitsstuhl
nur zu gerne in Anspruch. Unser Körper ist jedoch auf Bewegung programmiert.
Ohne Bewegung können unser Skelett, die Muskulatur und die inneren Organe
nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden.
Langsam aber sicher degeneriert unser Körper.
Wir werden anfälliger für Krankheiten, erholen uns schlechter von Belastungen.
Rehabilitationssport aktiviert die Muskulatur im vernünftigen Rahmen.
Er ist nicht auf Kondition ausgelegt, sondern soll die Bewegung aktivieren und uns mobilisieren.
Der Faktor Spaß im Sport unter gleichgesinnten steht im Fordergrund.

Verspannte Muskeln sind schlechter durchblutet und schränken die Bewegung ein.
Je kräftiger die Rumpfmuskulatur ist, um so besser kann sie die Wirbelsäule unterstüzen.
Ein Rücken mit kräftigen Muskeln kann selbst ungewohnte Belastungen
besser parieren als ein untrainierter.

In der Gruppe überwindet man einfacher den "inneren Schweinehund",
geteilte Freude ist oft doppelte Freude.
Da man sich an einem "anderen" Ort trifft, kann man den beruflichen und privaten Alltag
mit seinem Stress und Frust leichter hinter sich lassen.

Rückenübungen in der Gruppe lindern, laut einer Studie, bereits vorhandene Rücken- und Nackenschmerzen effektiver als der Kraftsport.
Ein ausgewogenes, gesundheitsorientiertes Muskeltraining stärkt nicht nur die Muskeln,
sondern auch die Sehnen und Bänder, die Knorpel und das Bindegewebe.
Es beugt Ungleichgewichten der Muskulatur und Verspannungen durch Bewegungsmangel vor. Muskeltraining stabilisiert die Knochen und schützt vor dem Verlust
von Knochenmasse (Osteoporose).
Es verbessert zudem das Zusammenspiel der Muskeln, was zu flüssigeren und ökönomischeren Bewegungsabläufen führt und die Verletzungsgefahr verringert.

Die Muskulatur regelmäßig zu trainieren ist nicht zuletzt das beste Mittel, um den altersbedingten Verlust an Muskelkraft aufzuhalten.
Muskeln kann man auf vielerlei Weise trainieren.

Wir bieten Gymnastik in verschiedenen Gruppen in der Sporthalle an,
aber auch Wassergymnastik in der Kleinschwimmhalle in Elten.

Wassergymnastik ist besonders gelenkschonend, das warme Wasser entspannt die Muskeln.
Auch übergewichtigen Menschen fällt die Bewegung im Wasser leichter.