Rehabilitations- und Behinderten-
                           Sport Gemeinschaft Emmerich e.V.
Bosseln
Bosseln ist ein Sport für Jedermann (Frau), das vom Jugend- bis ins Seniorenalter gespielt werden kann und gut in den  Bereich des Reha- und Behindertensportes passt.
Es ähnelt dem Eisstockschießen und erfordert Teamfähigkeit, Konzentration und Ausdauer.
Das Spielgerät (hölzerne Schiebestöcke) wird als Bossel und das Ziel, ein Holzwürfel mit einer Kantenlänge von 10 cm, als Daube bezeichnet . Gespielt wird ausschließlich in Turnhallen und hat mit der Sportart Boßeln nichts zu tun, diese wird mit einer Kugel im Freien, auf Strassen und Wege gespielt.
Das 2 m breite und 16m lange Spielfeld,
setzt sich aus eine 12 m, für Frauen und Rollstuhlfahrer 10m, langen Wurfbahn und einem anschließenden Zielfeld von 4m Länge zusammen. Es spielen 2 Mannschaften mit je 3 Spielern und einem Mannschaftsführer gegeneinander, Jeder Spieler hat pro Durchgang einen Wurf. mit dem Sie versuchen ihre Bosseln möglichst nahe an die im Zielfeld liegende Daube heranzubringen. Beim Werfen wechseln sich die Manschaften ab. Dabei ist es erlaubt, mit dem eigenen Wurf gegnerische Bossel aus dem Zielfeld herauszustoßen oder die Daube innerhalb des Zielfeldes in eine für den Gegner ungünstige und für die eigene Mannschaft günstige Stellung zu bringen.
Alle Bosseln im Zielfeld erhalten Wurfpunkte. Gewonnen hat die Mannschaft, die in einem Durchgang/Spiel die meisten Punkte erzielt hat.(siehe Regelwerk)
DSCF7610
PIC_0045
Spielfeld Bosseln
Wer Interesse hat, sich das Spiel anzuschauen
und auszuprobieren, kann gerne in der
Trainingszeit Montagabends zwischen
19:00-20:00Uhr in der neuen
Turnhalle der Europahauptschule an der Patersteege zu uns kommen. Bitte Turnschuhe
mit bringen.

Interessenten sind jederzeit willkommen.

Download vom Adobe Reader zum öffnen von PDF-Dateien
DSCF7609
zuletzt aktualiesiert am12.03.2016